Warum ich Dienste wie Mastodon betreibe

Die Frage, warum man kostenlos Dienste wie Mastodon betreibt
bzw. welcher Zweck  für den Betreiber dahinter steht, hat auch mich heute beschäftigt.
Nun setze ich mich damit (auf mich bezogen) auseinander.

Mammut (Quelle: Pixabey )

Wer sagt ich würde dies von Anfang an aus reiner Barmherzigkeit machen,
oder weil ich kostenlose und datenschutzfreundliche Infrastruktur bieten
wollte der liegt falsch.

 

Zuerst einmal fing ich an Mastodon zu nutzen, da mich @Nipos auf die
Existenz von Mastodon aufmerksam machte.
Als mir dann, aufgrund von Zensurvorwürfen gegen den Admin der Instanz
die ich nutzte, die Idee kam meine eigene Instanz (Avareborn.de) aufzumachen,
nutzte ich diese bis zum 31.12.2018, als ich die Instanz (Knusper-Land.de) eröffnete.

 

Bei beiden Instanzen stand bei mir der Gedanke im Vordergrund,
dass ich sie für mich betreibe, weil ich diese selbst nutze.
Da der von mir gemietete Server über genügend Rechenleistung verfügt,
so mein Gedanke, habe ich schon von Anfang an die Registrierung erlaubt.

 

Neben her kamen hier und da auch ein paar neue User die keine Bots
waren, @Nipos ist auch auf Avareborn.de behaust und das Klima im
Fediverse ist viel besser als z.B. auf Twitter, dann ich habe mich noch mit
Dezentralisierung und Open Source Software sowie dem Fediverse beschäftigt.

 

Naja mometan nutzen ca. 5-7 Personen Mastodon auf den Server
und dann nochmal ein paar User auf dem Matrix Server.
Mittlerweile macht es mir echt Spaß die Infrastruktur anderen bereitzustellen
und ich habe dabei ein gutes Gefühl, vorallem da man sich gut versteht.

 

Auch wenn ich es vorrangig für mich gemacht habe,
freut es mich aber dennoch anderen etwas geben zu können.
Deswegen betreibe ich diese Instanzen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.